Home / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Highlights zum Weltlungenkrebskongress

Highlights zum Weltlungenkrebskongress

Zwei Präsentationen der Plenarsitzung befassten sich mit zielgerichteten Therapien beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC). Weitere Schwerpunkte des WCLC 2016 lagen auf dem ALK-mutierten NSCLC und den Immuncheckpoint- Therapien. (krebs:hilfe! 1-2/17)

EGFR-positives NSCLC

AURA 3 ist eine randomisierte Phase-III-Studie bei 419 EGFR-mutierten Patienten, die nach einer Erstlinien-EGFR-TKI-Therapie eine Progression erlitten hatten (Papadimitrakopoulou V et al., Abstract PL03.03; zeitgleich publiziert von Mok TM et al., im N Engl J Med 2016). Die Patienten erhielten 2:1 randomisiert entweder den für die EGFR-Resistenzmutation T790M (Austausch Threonin gegen Methionin in Position 790) selektiven Drittgenerations-TKI Osimertinib oder eine Standardchemotherapie mit sechs Zyklen Cis/Carboplatin und Pemetrexed plus optional einer Pemetrexed-Erhaltungstherapie.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN