Menü Logo medONLINE.at
Foto: Thomas_Lauridsen/iStock

Allgemeinmedizin, InfoPneumo

GOLD 2017: Aktuelle Empfehlungen zur COPD

ÖGP 2017 - Die Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease hat ihre aktualisierte Leitlinie publiziert. Neu sind die Entkoppelung von Spirometrie und klinischer Bewertung sowie konkrete Medikamentenempfehlungen bezogen auf die Einstufung des Patienten nach dem ABCD-Schema. (Medical Tribune 42/17)

Mehr dazu

Bezahlte Anzeige

raiff_PB_1200x600

Wirtschaft, Advertorial

Raiffeisen Ärzte-Million - Attraktiver Kredit für investitionsfreudige Mediziner

Als verlässlicher Partner unterstützt Raiffeisen Private Banking Wiener Ärzte mit einer attraktiven und unbürokratischen Finanzierungsform: der Raiffeisen Ärzte-Million. Informieren Sie sich hier.

Mehr dazu
Würfel Grafik

Pneumologie, Allgemeinmedizin

Fortbildung am Punkt Pneumologie

Pneumologische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch! Sowohl altersassoziiert als Folge der demographischen Entwicklung als auch z.B. umweltbedingt durch Allergien verursacht. Aktuell gibt es viele neue Therapiemöglichkeiten. Diesen widmet sich die Fortbildung am Punkt - Pneumologie,

Mehr dazu

Aus den Fachbereichen

FOTO: ESMO

Onkologie

Praxisverändernde Studien bei Melanom und Merkelzellkarzinom

Im adjuvanten Setting zeichnet sich auf Basis zweier Studien ein Wechsel der Therapie des Melanoms ab. Beim metastasierten Melanom sind Kombinationen von Immuncheckpoint-Inhibitoren sowie BRAF/MEK-Inhibitoren der zweiten Generation vielversprechend. (krebs:hilfe! 10/17) mehr dazu

Mehr aus diesem Bereich
pdl11200

Immuno-Oncology Infocenter

In a variety of sections you can watch experts in discussion in the Scientific Knowledge Exchange, catch up on latest developments with our Breakfast Briefs and News Feed or test your knowledge in the Immuno-Oncology Quizzes.

Zum Infocenter

Politik, Wirtschaft & Recht

FOTO: SPOTMATIK / ISTOCK

Politik

Mehr Med-Unis, weniger MedAT

Wir haben mit 505 ärztlich tätigen Medizinern pro 100.000 Einwohner die meisten in der EU. Verglichen mit Deutschland (411) um ein Viertel mehr. Das ist nicht wegdiskutierbar, auch wenn manche, um die Zahl zu drücken, Turnusärzte nicht zählen, weil die noch in der postpromotionellen Ausbildung stehen – das ist falsch, alle anderen zählen sie mit. (Medical Tribune 42/17) mehr dazu

Mehr aus diesem Bereich

Zu unseren Magazinen