Home / Praxisführung / Die vielen Instrumente der Corona-Hilfen
Ein Porträtfoto von Mag. Iris Kraft-Kinz

Die praktische Frage

Die vielen Instrumente der Corona-Hilfen

Mittelteil junge Gruppe in einem Treffen im Krankenhaus

Lassen Sie mich zu Beginn grundsätzlich werden. Die Menge der zuletzt vorgestellten Instrumente der Covid-Hilfen ist verwirrend. Keine Frage. Aber Fakt ist, dass diese Unterstützungen in Österreich weitaus umfangreicher sind als in vergleichbaren Ländern. Dass es Verbesserungen in Ablauf und Geschwindigkeit braucht, steht freilich auch außer Frage. Lassen Sie mich einige Begriffe zu den jüngsten Werkzeugen erklären.

Der Verlustersatz gehört zum Konzept des Fixkostenzuschusses, bei dem in den gewählten Betrachtungszeiträumen (16. September 2020 bis 30. Juni 2021) zwischen dem Fixkostenzuschuss 800.000 und dem Verlustersatz gewählt werden kann. Voraussetzung für die Beantragung sind Umsatzausfälle von mindestens 30 Prozent. Die Höhe des Verlustersatzes beträgt 70 Prozent der Bemessungsgrundlage (90 Prozent bei Klein- bzw Kleinstunternehmen).

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN