Home / Bockhornkleesamen – bekannt aromatisch

Bockhornkleesamen – bekannt aromatisch

KRAUTERGARTEN - Der Bockshornkleesamen (Foenugraeci semen) steht zu Recht im Ruf, anregend für das Sexualleben zu sein. Neben diesem Effekt kann er die Magenschleimhaut schützen und sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Bockshornsamen hat Potenzial. Zum Wohl – für Mädels und Jungs!
Bockshornsamen hat Potenzial. Zum Wohl – für Mädels und Jungs!

Hochaktuell erreichen uns Fragen unter vorgehaltener Hand: „Frau/Herr Magister, da gibt’s doch jetzt was Natürliches, damit er besser steht?“ Die männliche Potenz ist besonders im Apothekenalltag ein großes Thema. Aufgrund des Vertrauens der Patienten in unsere Diskretion und die niedrigere Hemmschwelle, uns anstatt eines Arztes zu konsultieren, konfrontiert man uns vermehrt mit Anfragen bezüglich der Anwendung von Bockshornkleesamen. Gewünscht wird ein natürliches Aphrodisiakum ohne Nebenwirkungen mit maximalem Benefit. Diesem Wunsch können wir nur bedingt Folge leisten.

Trigonella foenum-graecum L. ist eine Fabaceae, deren Heimat sich vom östlichen Mittelmeer bis hin nach China erstreckt. In diesen Regionen erfolgt auch der kultivierte Anbau. Haupteinsatzgebiet der Samenernte liegt im Bereich der Gewürzgewinnung. Bockshornkleesamen bilden einen wesentlichen Geschmacksstoff des indischen Curry-Pulvers. Das einjährige bis zu 50 cm hohe Kraut bildet hornähnliche Hülsenfrüchte aus, die im August zahlreiche Samen mit dem bekannten würzigen Aroma beinhalten.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?