Home / Hackathon: Digitale Ideen für die Gesundheit

Hackathon: Digitale Ideen für die Gesundheit

cartoon_simulation

KONGRESS - Im Rahmen des IMED-Kongresses* fand ein „Hackathon“ statt – ein mehrtägiges Brainstorming, das digitale Ideen zur Lösung drängender medizinischer und gesundheitspolitischer Probleme produzierte. Die besten Projekte sollen in naher Zukunft umgesetzt werden. (Medical Tribune 48/2016)

In Kooperation mit dem Zentrum für Public Health der MedUni Wien veranstalteten die International Society for Infectious Diseases (ISID) und das Massachusetts Institute of Technology (MIT) von 3. bis 5. November in Wien den „IMED 2016 Hackathon“ für Innovationen im Gesundheitswesen. Dieser „Global Health Hackathon“ fand zum ersten Mal in Österreich statt. Über hundert Ärzte und Experten des öffentlichen Gesundheitswesens, IT-Entwickler, Techniker und Tierärzte aus mehr als 52 Ländern arbeiteten an Lösungen, die das Gesundheitswesen mit der notwendigen Informationstechnologie verknüpfen, um beispielsweise Ausbrüche von Infektionskrankheiten verhindern zu können, endemische Krankheiten zurückzudrängen oder die medizinischen Konsequenzen von Klimaveränderungen vorherzusagen und darzustellen.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?