Home / Sonstiges / Die Qual der Biologika-Wahl

Die Qual der Biologika-Wahl

Biologika werden derzeit ziemlich willkürlich ausgewählt. Bei einer immer größer werdenden Anzahl an therapeutischen Möglichkeiten verspricht eine spezifische Therapieselektion nach Krankheitsendoytpen, Genotypen, bestimmten Zytokinen oder bestimmten Patientenkriterien ein besseres Ansprechen. (CliniCum derma 3/19)

Eine Herausforderung beim Management der Psoriasis besteht darin, eine Abheilung der Hautläsionen zu induzieren und die Remission kostengünstig aufrechtzuerhalten. Das zunehmende Wissen über die Ätiologie der Erkrankung, einschließlich der wichtigsten genetischen, immunologischen und umweltbezogenen Faktoren, führte zur Entwicklung von Präzisionstherapien: Heute gibt es zahlreiche zugelassene Biologika mit unterschiedlichen Angriffszielen. „Allerdings ist es entscheidend, das Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil dieser Wirkstoffe unter den Bedingungen der täglichen Praxis zu verstehen“, sagte Prof. Dr. Nick Reynolds, Newcastle University, Newcastle upon Tyne (Großbritannien). Diese Daten werden in Registern gesammelt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN