Home / Politik / Arbeitszeiten: Können die Spitäler ihre Mitarbeiter halten?

Arbeitszeiten: Können die Spitäler ihre Mitarbeiter halten?

WIEN – Der Countdown läuft. Bereits in sechs Wochen müssen die Spitalsträger auch in der Alpenrepublik die EU-Arbeitsschutzgesetze umsetzen. Ärzte dürfen im Schnitt „nur mehr“ 48 Wochenstunden arbeiten, was eine gewaltige Umstellung heraufbeschwört. In Kärnten sind die Verhandlungen gescheitert – das könnte auch anderen Bundesländern blühen.

2015.840

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN