Home / Innere Medizin / Pneumologie / PAH gleich mit Kombi behandeln?

PAH gleich mit Kombi behandeln?

cartoon_tickenDas Jahr 2015 brachte für die pulmonale Hypertonie unter anderem neue Guidelines und vielversprechende Daten für die initiale Kombinationstherapie.

Ende August vorigen Jahres wurden von der European Society of Cardiology (ESC) und der European Respiratory Society (ERS) neue Leitlinien für die Diagnose und Behandlung des Lungenhochdrucks veröffentlicht.(1) Gleich geblieben ist die Definition der Erkrankung: Eine pulmonale Hypertonie (PH) liegt vor, wenn der pulmonal-arterielle Mitteldruck (PAP) in Ruhe in der Rechtsherzkatheteruntersuchung größer ist als 25 mmHg.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?