Home / Innere Medizin / Onkologie / Kongress Highlights

Kongress Highlights

Der ESMO 2014 stand unter dem Motto „Precision Medicine in Cancer Care“ und erregte mit 19.809 Besuchern aus 131 Ländern erneut große Aufmerksamkeit. Vorgestellt wurden unter anderem News zur Immuntherapie und Langzeitergebnisse zum Kolorektalkarzinom-Screening.

esmo.840

Kopf-Hals-Tumore. Mit Afatinib gibt es nach Jahren des Stillstands einen Fortschritt bei der Behandlung von Kopf- Hals-Tumoren. Mit einem Anteil von ca. 90 Prozent ist das Plattenepithelkarzinom (SCC) der häufigste histologische Subtyp. Oft ist der Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR) überexprimiert. In die Phase- III-Studie LUX-Head&Neck-1 waren 483 Patienten mit rezidiviertem oder metastasiertem SCC eingeschlossen, die trotz platinbasierter Chemotherapie ein Rezidiv erlitten hatten (Machiels et al.; ECC 2014; Abstract LBA29_PR). Sie erhielten nun 2:1 randomisiert entweder Afatinib oder Methotrexat. Der EGFR-TKI verlängerte das progressionsfreie Überleben gegenüber Chemotherapie (2,6 vs. 1,7 Monate, p=0,03) und verzögerte die Verschlechterung der Symptomatik, vor allem von Schmerzen und Schluckbeschwerden.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?