Menü Logo medONLINE.at

Der respiratorische Notfall

Foto: EricFalco/iStock

Dyspnoe – Thoraxschmerz – Hämoptysen: diese stellen die drei Leitsymptome des respiratorischen Notfalls dar. Initial ist die Abschätzung einer akuten vitalen Bedrohung wichtig, um „ohne viel zu fragen“ unverzüglich die richtigen therapeutischen Maßnahmen zu setzen. (CliniCum pneumo 2/17)

Hauptsymptom des respiratorischen Notfalls ist die Dyspnoe. Ein Notfall besteht dann, wenn ein bestimmter Schweregrad an Dyspnoe und/oder respiratorischer Insuffizienz besteht. Dyspnoe wird als vom Patienten erschwert oder anstrengend empfundene Atmung definiert, es ist also ein sehr subjektives Symptom. Die respiratorische Insuffizienz wird definiert als jede Form der arteriellen Hypoxämie mit oder ohne gleichzeitiger Hyperkapnie. Vor allem akut besteht eine gute Korrelation zwischen dem Schweregrad der Dyspnoe und der respiratorischen Insuffizienz, jedoch sind auch schwere Dyspnoe ohne respiratorische Insuffizienz, und respiratorische Insuffizienz ohne Dyspnoe möglich!

Differenzialdiagnosen

Es besteht eine Vielzahl an Differenzialdiagnosen (siehe Tab. 1), vor allem außerhalb des Krankenhauses sind einige wenige sehr häufig. Initial ist die Abschätzung einer akuten vitalen Bedrohung wichtig, um „ohne viel zu fragen“ unverzüglich die richtigen Maßnahmen zu setzen. Andererseits sollten die diagnostischen Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen, genutzt werden, möglichst viele Informationen über den Patienten zu sichern, um eine vorläufige Diagnose zu erstellen, die die weitere Therapie bestimmt. Bei zunächst unklarer Situation sind rasch Notfallmaßnahmen einzuleiten wie Sauerstoffgabe, eventuell Intubation und Beatmung/nicht invasive Beatmung und medikamentöse Therapie. Nach Stabilisierung der Situation sollten alle verfügbaren Informationen eingeholt werden, um mögliche Differenzialdiagnosen einzugrenzen. Auch die Dokumentation der Maßnahmen ist ein wesentlicher Punkt.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.