Home / Medizin / Neurologie / Interview mit ÖSG-Vizepräsident Wilhelm Eisner
Österreichische Schmerzwochen

Interview mit ÖSG-Vizepräsident Wilhelm Eisner

Der derzeitige Vizepräsident und künftige Präsident der Österreichischen Schmerzgesellschaft, Ao. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Eisner, Medizinische Universität Innsbruck, kritisiert, dass die Kosten für das Einholen einer Zweitmeinung für Schmerzpatient:innen, denen eine Operation vorgeschlagen wird, nicht von den Kassen übernommen werden. Im Gespräch mit medonline.at erläutert er, warum das so wichtig wäre und welche Lösungsvorschläge es gibt.

LOGIN