Home / Medizin / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Rezidiviertes/refraktäres Multiples Myelom

Rezidiviertes/refraktäres Multiples Myelom

Im Sommer wurde die erste BCMA-gerichtete CAR-T-Zell-Therapie (Idecabtagene Vicleucel) beim Multiplen Myelom zugelassen.

Das B-Zellreifungs-Antigen (BCMA) wird beim Multiplen Myelom (MM) auf der Oberfläche von malignen Zellen exprimiert und eignet sich daher als therapeutisches Target. Idecabtagene Vicleucel (ide-cel) ist die erste zugelassene BCMA-gerichtete CAR-T-Zell-Therapie beim rezidivierten/refraktären (r/r) MM. Isolierte körpereigene T-Zellen erhalten mithilfe eines Vektors einen gegen BCMA gerichteten chimären Antigen-Rezeptor (CAR) und werden expandiert. Nach einer lymphodepletierenden Chemotherapie werden die BCMA-CAR-T-Zellen in einer Zieldosis von 420 x 106 dem Patienten infundiert.

LOGIN