Home / Medizin / Innere Medizin / Gastroenterologie und Hepatologie / Postprandiale Beschwerden aufgrund einer mesenterialen Ischämie

Schmerz als Digestif

Postprandiale Beschwerden aufgrund einer mesenterialen Ischämie

Häufig findet sich die Ursache für die Ischämie in der A. mesenterica superior. Bei diesem Patienten ist der Truncus coeliacus stenosiert.

Häufig findet sich die Ursache für die Ischämie in der A. mesenterica superior. Bei diesem Patienten ist der Truncus coeliacus stenosiert.

Stenosen in den Viszeralarterien können zu einer chronischen mesenterialen Ischämie führen. Fast immer ist die A. mesenterica superior betroffen. An das Krankheitsbild sollte man denken, wenn Patienten über postprandiale Schmerzen klagen und andere Ursachen für die Beschwerden ausgeschlossen werden können.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN