Home / Zahnheilkunde / Nerven-Stammzellen bilden Zähne

Nerven-Stammzellen bilden Zähne

Forscher am schwedischen Karolinska Institut entdeckten, dass Stammzellen in den Weichteilen des Zahns von Nerven stammen.

Igor Adameyko, Kaj Fried, Foto: Karolinska Institutet

In der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichen schwedische Wissenschaftler Erkenntnisse über die Bildung und das Wachstum von Zähnen. Die Forscher beschreiben auch, wie Zähne sich selbst reparieren können.

Bisher war bekannt, dass die Zahnpulpa auch eine kleine Reserve von Stammzellen enthält. Diese sind in der Lage, den Zahn zu reparieren, wenn die Zahnsubstanz beschädigt wurde. Lange wurde über die Herkunft dieser Stammzellen diskutiert. Durch die Untersuchung der Zähne von Mäusen konnten die Forscher nun das Schicksal einzelner Zellen abbilden.

„Wir haben eine bisher unbekannte Art von Stammzellen identifiziert, die zu den Nerven des Zahnes gehören“, sagte einer der Hauptautoren, Kaj Fried vom Department of Neuroscience am Karolinska Institut.

Die Forscher entdeckten, dass die jungen Zellen die Nerven in einem frühen Stadium der Entwicklung des Fötus verlassen. Die Zellen verändern ihre Identität und werden zu Bindegewebe in der Zahnpulpa und Odontoblasten. Noch ist es nicht möglich, Erwachsenen neue Zähne wachsen zu lassen, aber die Entdeckung dieser neuen Art von Stammzellen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Wissen und Technologie, die erforderlich ist, damit dies zukünftig möglich wird.

Die Ergebnisse zeigen, dass die peripheren Nerven, die im wesentlichen überall zu finden sind, als wichtige Stammzellenreserven fungieren können. „Von diesen Reserven können multipotente Stammzellen die Nerven verlassen und zur Heilung und Erneuerung von Geweben in verschiedenen Teilen des Körpers beitragen“, erklärt Igor Adameyko vom Institut für Physiologie und Pharmakologie, der die Studie zusammen mit Kaj Fried geleitet hat.

Nina Kaukua, Maryam Khatibi Shahidi, Chrysoula Konstantinidou, Vyacheslav Dyachuk, Marketa Kaucka, Alessandro Furlan, Zhengwen An, Longlong Wang, Isabell Hultman, Lars Ährlund-Richter, Hans Blom, Hjalmar Brismar, Natalia Assaife Lopes, Vassilis Pachnis, Ueli Suter, Hans Clevers, Irma Thesleff, Paul Sharpe, Patrik Ernfors, Kaj Fried, Igor Adameyko
Glial origin of mesenchymal stem cells in a tooth model system
Nature, published online 27 July 2014, doi: 10.1038/nature13536

Quelle: Karolinska Institutet

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN