Home / Sonstiges / Mängel in allen Gesundheitsberufen

Mängel in allen Gesundheitsberufen

GESUNDHEITSREFORM - Seit fünf Jahren tauschen sich 23 Berufsgruppen in der „Gesundheitsberufekonferenz“ aus. Zum Tag der Gesundheitsberufe warnten sie vor Kapazitäts- und Ausbildungsmängeln.

konferenz.840
Vertreter der Gesundheitsberufekonferenz: Marion Hackl, Dr. Karl Forstner, Ursula Frohner, Mag. Gabriele Jaksch und Prof. Dr. Günther Flemmich

Die Gesundheitsreform gehe 2015 in eine entscheidende Phase, verkündete der Hauptverband vergangene Woche frohgemut in einer Aussendung. Hauptverbandsvorsitzender Mag. Peter McDonald erklärte: „Die Grundidee der neuen Versorgung vor Ort ist, dass sich sowohl Ärzte als auch die Gesundheitsberufe zum Vorteil der Patientinnen und Patienten vernetzen, gleich ob dies unter einem Dach im städtischen Bereich oder in Form eines Netzwerkes im ländlichen Bereich passiert. Ein vernetztes Arbeiten zwischen mehreren Ärzten oder mit allen Pflegeberufen soll helfen, Probleme von der Verfügbarkeit, dem fachlichen Gedankenaustausch über die Urlaubsplanung bis zum persönlichen Recht auf eine entsprechende Work-Life-Balance zu lösen“.

System in der Krise

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?