Home / Neurologie / EAN 2019: Hinweise für erhöhtes Krebsrisiko für MS-Patienten
Studie

EAN 2019: Hinweise für erhöhtes Krebsrisiko für MS-Patienten

Neue Ergebnisse einer 65-jährigen Follow-up-Studie, die knapp 7.000 norwegischen Patienten mit Multipler Sklerose (MS) inkludierte, deuten darauf hin, dass MS-Patienten im Vergleich zur Gesamtpopulation ein höheres Gesamtrisiko für die Entstehung von einigen Krebsarten aufweisen.

Besonders starke Korrelation gibt es für onkologische Erkrankungen des zentralen Nervensystems, der Atem- und Harnwege (Tabelle).1

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?