Home / Urologie / Endometriose

Endometriose

Diese gynäkologische Erkrankung betrifft weltweit sechs bis zehn Prozent der Frauen im reproduktionsfähigen Alter.1 Etwa jedes zweite jugendliche Mädchen mit Unterbauchschmerzen und 50 Prozent der Frauen mit Infertilität leiden an Endometriose.2 Die Lebensqualität betroffener Frauen ist dabei oftmals stark eingeschränkt. (CliniCum Urorologie 4/17)

Endometriom
Endometriom

Die Erkrankung ist charakterisiert durch das Vorkommen von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter.2 Diese ektopen Läsionen unterliegen denselben zyklischen Veränderungen wie eutopes Endometrium. Je nach Lokalisation und Infiltration der Läsionen wird zwischen peritonealer, ovarieller (Endometriome) und tief infiltrierender Endometriose (TIE), die durch ein Einwachsen der Läsion um über 5 mm in das betroffene Gewebe definiert ist, unterschieden.3

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?