Home / Allgemeinmedizin / Zweimal Grippe in einer Saison – gibt’s das?

Zweimal Grippe in einer Saison – gibt’s das?

Foto: BilderBox.comEine überstandene Grippe schützt nicht vor ­neuerlicher Infektion. Und die Impfung hat Schwächen. (Medical Tribune 17/2017)

Während der Grippesaison 2014/2015 untersuchte der Innsbrucker Mikrobiologe Univ.-Doz. Dr. Johannes Möst in seinem Labor über 1000 Nasen- und Rachenabstriche, die von Allgemeinmedizinern und Kinderärzten eingeschickt worden waren, und konnte bei einem Drittel der Patienten auch eine Infektion mit Influenza A oder B nachweisen. Zu seiner großen Überraschung waren unter den eingesandten Abstrichen auch 33 Proben von Kindern, bei denen die PCR-Testung im selben Jahr bereits eine Grippe bestätigt hatte. War es möglich, dass die Kinder sich noch einmal infiziert hatten?

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?