Home / Allgemeinmedizin / Kärntner Lösung für Lehrpraxis

Kärntner Lösung für Lehrpraxis

ArztDie Kärntner Ärztekammer einigte sich mit Land und GKK auf ein Maßnahmenpaket für die Allgemeinmedizin. Dieses inkludiert die Lehrpraxisfinanzierung, eine Koordinationsstelle und Primare als Mentoren.

Von einem Ärztemangel könne keine Rede sein, war es Gesundheitsreferentin LH-Stv. Dr. Beate Prettner bei der Präsentation des Maßnahmenpakets am 23. September 2016 wichtig zu betonen. Mit 3187 Ärzten habe Kärnten so viele Mediziner wie noch nie. Aktuell gibt es 405 niedergelassene Ärzte, davon 256 mit Kassenvertrag. Zudem stehen derzeit 451 Ärzte in Ausbildung, 73 in der Allgemeinmedizin. Fakt sei aber auch, räumte Prettner ein, dass mit der neuen Ausbildungsordnung der Weg zum Allgemeinmediziner „beschwerlicher“ wurde.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?