Menü Logo medONLINE.at

Melanom-Risiko bei Piloten und Bordpersonal

Die UVA-Transmission in Flugzeugen könnte eine Rolle bei der Entstehung von Melanomen bei Piloten spielen. Das ergab eine Studie von Forschern der University of California in San Francisco und der University of Turin.

Im Fachmagazin Jama Dermatology wurde eine Meta-Analyse veröffentlicht, die das Melanom-Risiko von Flugpersonal unter die Lupe genommen hatte. Vor allem Piloten setzen nämlich unbedeckte Hautstellen einer erhöhten UV-Strahlung aus, da nicht sämtliche Strahlung durch die Scheiben der Flugzeuge abgeschirmt wird.

Im Fachmagazin Jama Dermatology wurde eine Meta-Analyse veröffentlicht, die das Melanom-Risiko von Flugpersonal unter die Lupe genommen hatte. Vor allem Piloten setzen nämlich unbedeckte Hautstellen einer erhöhten UV-Strahlung aus, da nicht sämtliche Strahlung durch die Scheiben der Flugzeuge abgeschirmt wird.

Kürzlich berichtete eine Meta-Analyse über eine erhöhte Inzidenz von Melanomen bei Piloten und Kabinenpersonal, die möglicherweise auf die Exposition gegenüber kosmischer Strahlung zurückzuführen ist. Etliche Studien, welche die Exposition von Flugpersonal gegenüber der Strahlung untersucht hatten, waren immer zu dem Resultat gekommen, dass die erlaubte Höchstdosis nicht überschritten wurde. Allerdings wurde die kumulative Exposition von Piloten und Kabinenpersonal gegenüber UV-Strahlung, einem bekannten Risikofaktor für Melanome, nicht geprüft.

Eine aktuelle, in der Jänner-Ausgabe des JAMA Dermatology publizierte Arbeit verglich die UV-Exposition in Cockpits mit jener, der sich Sonnenbeter in Solarien aussetzen. Die Messung der Strahlung in Flugzeugen, die über Nevada oder Kalifornien flogen, ergab, dass die Windschutzscheiben zwar die UVB-Strahlung abhalten, das Flugpersonal jedoch nicht vor UVA-Strahlung schützen. Die Forscher gehen davon aus, dass die UVA-Transmission in Flugzeugen eine Rolle bei der Entstehung von Melanomen bei Piloten spielen könnte.

Da die Piloten eine fast doppelt so hohe Inzidenz für Melanome haben, sind nun weitere Studien erforderlich, die sich mit dem Schutz dieser Berufsgruppe beschäftigen.

[restrict allow_role=”administrator, editor, author, subscriber” message=”… Um weiterzulesen, müssen Sie sich einloggen. medONLINE.at steht exklusiv ÄrztInnen aus Österreich zur Verfügung”]

JAMA Dermatology

 

Martina Sanlorenzo, Mackenzie R. Wehner, Eleni Linos, John Kornak, Wolfgang Kainz, Christian Posch, Igor Vujic, Katia Johnston, Deborah Gho, Gabriela Monico, James T. McGrath, Simona Osella-Abate, Pietro Quaglino, James E. Cleaver, Susana Ortiz-Urda,
The Risk of Melanoma in Airline Pilots and Cabin Crew. A Meta-analysis
JAMA Dermatol. 2015; January 2015, Vol 151, No. 1, doi:10.1001/jamadermatol.2014.1077

[/restrict]