Home / Medizin / Innere Medizin / Infektiologie / Toll(wut) hingekriegt!

Immunisierungen retten Hunderttausende Menschenleben jährlich

Toll(wut) hingekriegt!

Tollwutimpfung

Tollwutinfektionen verlaufen nahezu immer tödlich, sofern nicht innerhalb von Stunden eine postexpositionelle Immunisierung erfolgt. Schutz vor der Erkrankung bietet die präexpositionelle Prophylaxe mit modernen Zellkulturimpfstoffen.

Nach WHO-Angaben sterben weltweit jedes Jahr rund 60.000 Menschen an Tollwut. Von einer hohen Dunkelziffer ist auszugehen. Die Übertragung der Rabiesviren erfolgt hauptsächlich durch den Speichel verwilderter Haus- und Nutztiere, insbesondere durch streunende Hunde (terrestrische Tollwut). Seltener kommt es zur Ansteckung durch Katzen oder Füchse, Waschbären und andere Wildtiere oder durch Fledermäuse.

LOGIN