Home / Medizin / Neurologie / EAN 2021: Aggressive initiale MS-Therapie für Risikopatienten

EAN 2021: Aggressive initiale MS-Therapie für Risikopatienten

Eine frühe Therapie der Multiplen Sklerose reduziert das Risiko von Schäden und Behinderung. Bei Patienten mit hohem Risiko bei Diagnosestellung bieten sich bereits initial aggressivere, hochwirksame Therapien an.

Angesichts der mittlerweile großen und zunehmenden Zahl verfügbarer krankheitsmodifizierender Medikamente (DMTs) stellt sich in der Therapie der Multiplen Sklerose zunehmend die Frage nach einer Individualisierung der Therapie bzw. nach Kriterien und Biomarkern, anhand derer diese Individualisierung erfolgen könnte.

LOGIN