Home / Medizin / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Tumoren unklarer Genese zurückverfolgen

Genetische Spurensuche

Tumoren unklarer Genese zurückverfolgen

Digitale Röntgenaufnahme mehrerer Lungenmetastasen bei weit verbreitetem Krebs

Üblicherweise orientiert sich die onkologische Therapie am Primärtumor. Ist dieser aber nicht auffindbar, sondern nur seine Metastasen, wird es schwierig. Histologische Kriterien helfen in diesem Fall nur manchmal weiter.

Malignome mit unbekanntem Primärtumor (Cancer of unknown primary; CUP) sind gar nicht so selten: Jeder 50. bis jeder 20. bösartige Befund gehört dazu. Dabei stellen sie eine extrem heterogene Gruppe dar, die sich nicht einfach anhand histologischer Kriterien einteilen und dann (zu Lebzeiten des Patienten) dem zuständigen Organ zuordnen lassen, schreiben Dr. Michael Lee vom Department of Gastrointestinal Medical Oncology am MD Anderson Cancer Center der University of Texas in Houston und Dr. Hanna Sanoff von der Division of Hematology/Oncology am Department of Medicine der University of North Carolina in Chapel Hill.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN