Home / Forschung / Innere Medizin / Hämatologie und internistische Onkologie / Veliparib bei BRCA-mutiertem Mammakarzinom

Wegweisende Studie

Veliparib bei BRCA-mutiertem Mammakarzinom

In der Phase-III-Studie BROCADE-3 mit BRCA1/2-mutierten, HER2-negativen Mammakarzinom-Patientinnen wurde Veliparib mit einer platin-basierten Doublet-Chemotherapie kombiniert. Das PFS verlängerte sich signifikant und es zeigte sich ein Trend zu einem verlängerten Gesamtüberleben.

Veliparib ist ein PARP-Inhibitor, der sich von den bereits zugelassenen Wirkstoffen Olaparib und Talazoparib durch eine weniger potente PARP-Hemmung und fehlendes PARP-Trapping auszeichnet. Dies erleichtert aber eine direkte Kombination mit Chemotherapie.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN