Home / Urologie / Medikamente in der Urologie und männliche Fertilität
Pharmakologie

Medikamente in der Urologie und männliche Fertilität

Univ.-Prof. Dr. Sharokh Shariat und Dr. Mario Pones von der Universitätsklinik für Urologie, MedUni Wien, über die Nebenwirkungen von Medikamenten auf die männliche Fruchtbarkeit, die oft unterschätzt und nicht erkannt werden, und nach wie vor unzureichend untersucht sind. (CliniCum urologie 4/18)

Medikamente, die in der Urologie zum Einsatz kommen, können die männliche Fertilität in vierfacher Weise beeinflussen:

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?