Home / Sonstiges / Fall der Woche: Schwindel nach dem Stromschlag

Fall der Woche: Schwindel nach dem Stromschlag

strom.320

Ihr nächster Patient (Mitte 40) kommt direkt in Arbeitskleidung in Ihre Ordination. „Mir ist heute beim Arbeiten leider ein Missgeschick passiert: Ich bin für Sekunden mit beiden Händen in den Haushaltsstrom an der Baustelle geraten. So weit geht’s mir gut, aber seitdem habe ich immer wieder so ein Schwindelgefühl“, erläutert er sein Problem. „Kann das mit dem Stromschlag zusammenhängen?“ Die klinische Untersuchung ergibt keine gröberen Auffälligkeiten. Es zeigen sich keine Strommarken an den Händen. Pulmo: VA bds, keine RGs. Labor: unauffällig. EKG: HF 94/min, VHF, inkompl. LSB, im Rhythmusstreifen zeigen sich immer wieder Pausen von ca. 5sec. Der Patient ist währenddessen völlig asymptomatisch. Vorerkrankungen sind keine bekannt, keine Dauermedikation. Was antworten Sie Ihrem Patienten und welche weiteren Maßnahmen ergreifen Sie?

„Eine kontinuierliche EKG-Überwachung am Monitor ist erforderlich“

weber.150

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

Weitere Beiträge aus der Serie:

Fall der Woche

Zur Serie
LOGIN

Login

Passwort vergessen?