Home / Recht / Das Ende der Karibikreisen

Code of Conduct

Das Ende der Karibikreisen

Zugegeben, die Einladung in die Karibik war stets eine Ausnahme, jetzt sind gesponserte Urlaubsreisen aber explizit untersagt.

Der Verhaltenskodex der Ärztekammer zeigt allen heimischen Ärztinnen und Ärzten die Grenzen auf, wo der legitime Leistungsausgleich endet und wo der Filz beginnt. (Medical Tribune 14/19)

Sie sind weniger geworden, die Bücher und Magazinartikel, die von pharmagesponserten Urlaubsreisen, hochbezahlten Pseudostudien oder palettenweise zur Verfügung gestellten Medikamentenproben an Ärztinnen und Ärzte erzählen. Bücher wie „Bittere Pillen“ und davon angestoßene Schlagzeilen haben in den vergangenen 15 Jahren die Sinne geschärft, was für Mediziner und Medizinerinnen statthaft ist und was nicht. Dr. Monika Ploier, Rechtsanwältin bei der Wiener Sozietät HLMK und Obfrau des Forschungsinstituts für Recht in der Medizin, beobachtet „nur mehr sehr wenige Disziplinarverfahren, die aus Compliance-Gründen geführt werden“.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?