Home / Praxisführung / Ordinationsübernahme: Die Sache mit dem Businessplan

Ordinationsübernahme: Die Sache mit dem Businessplan

Man sollte wissen, wie tief der Teich ist, in den man springt. Ein Businessplan weist die Richtung, in die es nach der Ordinationsübernahme gehen soll. (Medical Tribune 49/19)

Ein guter Businessplan ist heutzutage unerlässlich. Ordinationsgründer sollten sich entsprechend viele Gedanken dazu machen.

Das Ziel jeder Ordinationsübernahme muss es sein, die Sache besser zu machen als die Vorgänger. Dazu ist es gut zu wissen, welche wirtschaftlichen Herausforderungen auf den angehenden Ordinationschef/-chefin warten. Der dritte und letzte Teil der Übernahmeserie widmet sich dem Businessplan und der Frage, wie Banken am ehesten von den notwendigen Finanzierungen überzeugt werden können.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN