Home / Praxisführung / Familienbonus Plus: Was die Ordinationsleitung beachten muss

Familienbonus Plus: Was die Ordinationsleitung beachten muss

Der Familienbonus Plus ist ein Absetzbetrag von der Lohn- bzw. Einkommensteuer und soll Familien steuerlich entlasten. In einigen Fällen muss der Arbeitgeber in Zusammenhang mit dem Familienbonus Plus einige Pflichten übernehmen.

Denn die Beantragung des Familienbonus kann entweder über die Lohnverrechnung 2019, also über den Arbeitgeber, oder über die Arbeitnehmerveranlagung 2019 mit Auszahlung 2020 erfolgen, die von den MitarbeiterInnen selbst zu beantragen ist. Wenn der Familienbonus monatlich in der Lohnverrechnung berücksichtigt werden soll, muss der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber das ausgefüllte Formular E30 und die Finanzamtsbestätigung über den Familienbeihilfenanspruch übergeben bzw. allfällige Unterhaltszahlungen nachweisen.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN