Home / Politik / Niederösterreich: Bereitschaftsdienst ist künftig freiwillig

Niederösterreich: Bereitschaftsdienst ist künftig freiwillig

Ärzte erhalten an Wochenenden und Feiertagen ab Juli deutlich höhere Honorare. (Medical Tribune 25–26/19)

Ärztekammerchef Reisner: „Ausgezeichnete Lösung“.

„Wir sind sehr froh, dass wir gemeinsam mit der niederösterreichischen Gebietskrankenkasse und dem Land Niederösterreich eine ausgezeichnete Lösung für alle Beteiligten erzielen konnten.“ Mit diesen lobenden Worten begrüßt der Präsident der niederösterreichischen Ärztekammer, Dr. Christoph Reisner, die nun von der Kurienversammlung der niedergelassenen Ärzte beschlossene Neuregelung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes an Wochenenden und Feiertagen. Diese tritt ab 1. Juli 2019 – vorbehaltlich der Zustimmung in den Gremien der Sozialversicherung – in Kraft. Die Teilnahme an Bereitschaftsdiensten ist in Niederösterreich künftig freiwillig.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?