Home / Politik / Eine Life-Science-Tour de Force durch Graz

Eine Life-Science-Tour de Force durch Graz

Mikroben im Weltall, Projekte für die FDA, Fruchtfliegen mit Parkinson-Syndrom, Rennen per Gehirn-Computer-Interfaces und ein Spiel für ADHS-Kids: In knapp 24 Stunden tourte die MT durch die Grazer Life-Science- und Medizin-Forschungsszene.

Mitglieder des Brain-Computer-Interface-Teams beim Training.
Mitglieder des Brain-Computer-Interface-Teams beim Training.

Dieser Einladung des steirischen Wissenschaftslandesrats Mag. Christopher Drexler (VP) und des Klubs der Wissenschafts- und Bildungsjournalisten konnte die MT-Redaktion nicht widerstehen: Im Schnelldurchlauf die bedeutendsten Grazer Forschungseinrichtungen zu Medizin und Life Science besuchen und spannende Top-Forscherinnen und Forscher kennenlernen. Start war am verregneten Donnerstag vor Pfingsten im Büro des Landesrates im Grazer Landhaus. Ein gut gelaunter Drexler wies auf die im Bundesdurchschnitt überdurchschnittliche Forschungsquote der Steiermark von 4,81 % des Bruttoregionalprodukts hin, mit der die Steiermark auch innerhalb der EU einen „Stockerlplatz“ einnehme.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?