Home / Politik / Gesundheitsreform: „Evolution“ des Hausarztes

Gesundheitsreform: „Evolution“ des Hausarztes

Foto: BilderBox.comDer Plan für die neue Primärversorgung wurde stark entschärft und setzt auf schrittweise Entwicklung. Der Hausarzt wird Mittelpunkt der künftigen multidisziplinären Teams.

Am Montag wurde das Konzept zur Neuaufstellung der Primärversorgung in der Bundeszielsteuerungskommission beschlossen. Und siehe da: Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) zeigt sich „vorsichtig optimistisch“. „Es ist uns gelungen, die im ursprünglichen Papier enthaltenen Unzumutbarkeiten mehr oder weniger in letzter Minute herauszuverhandeln“, erklärt der Obmann der Bundeskurie Niedergelassene Ärzte, Dr. Johannes Steinhart.
Tatsächlich liest sich das vorliegende „Konzept zur multiprofessionellen und interdisziplinären Primärversorgung in Österreich“ ziemlich anders als das umstrittene Geheimpapier, das vor zwei Wochen bekannt wurde. Dafür spricht bereits der Titel des Papiers: „Das Team rund um den Hausarzt“.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?