29. Juni 2021Im ersten Jahr nach der Geburt immer auch an eine Thyreoiditis denken

Postpartale Depression aus der Schilddrüse

Gereizt, genervt und schlapp einige Wochen nach der Entbindung? Das muss nicht nur an der neuen Situation liegen, in der sich eine junge Mutter befindet. Ursache ist manchmal auch eine postpartal auftretende Entzündung in der Schilddrüse.

Ein Bild

Eine postpartale Thyreoiditis (PPT) betrifft eine von 20 Frauen nach der Entbindung. Die Symptome sind unspezifisch und können von Patientinnen und Ärzten gleichermaßen als „normal“ für diese turbulente Zeit fehlgedeutet werden. Hinter der PPT steckt ein Autoimmunprozess, angestoßen durch den immunologischen Rückstoß nach der relativen Immunsuppression während der Schwangerschaft, schreiben Dr. Riley Epp, University of Ottawa, und Kollegen.

Um den Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.
Dieser Beitrag erschien auch im Printmagazin Medical Tribune