Home / Neurologie / Highlights vom Europäischen Epilepsie-Kongress 2018

International League Against Epilepsy

Highlights vom Europäischen Epilepsie-Kongress 2018

Der diesjährige Europäische Epilepsie-Kongress der ILAE in Wien mit ca. 2600 Teilnehmern und 366 Vortragenden deckte alle Aspekte der Epileptologie ab, setzte aber Schwerpunkte in der Pharmakotherapie, der Grundlagenforschung und der Epilepsie des Erwachsenen- und Kindesalters. Ausgewählte Highlights werden hier vorgestellt.

Cannabidiol hat die klinische Praxis erreicht: Die Zulassung bzw. der „orphan drug status“ wurde durch die FDA (Food and Drug Administration) und die EMA (European Medicines Agency) für verschiedene seltene Epilepsie-Syndrome erteilt. Der Kongress widmete sich dieser neuen Pharmakotherapie mit 27 Präsentationen und Postern. Neue Daten zeigen, dass die Wirkung von Cannabidiol bei der Epilepsie durch den „orphan receptor“ GPR55 vermittelt wird, der sich somit als neues pharmakologisches Target anbietet.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?