Home / Innere Medizin / Onkologie / Mit kleinen Schritten voran: Ösophagus- und Magenkarzinom

Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO GI)

Mit kleinen Schritten voran: Ösophagus- und Magenkarzinom

Beim Gastrointestinal Cancers Symposium (ASCO GI) in San Francisco zeigte sich wieder, dass sich negative Phase-III-Studien im Bereich der gastrointestinalen Tumoren durch alle Entitäten ziehen. Auch bei Karzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes waren die präsentierten Ergebnisse durchmischt.

Ösophagus-/Magenkarzinom: immuntherapeutische Erhaltungstherapie

Phase-III-Studie JAVELIN Gastric 100

Nach vielversprechenden Ergebnissen einer Phase-Ib-Studie wurde in der Phase-III-Studie JAVELIN Gastric 100 der PD-L1-Inhibitor Avelumab als Erhaltungstherapie bei Patienten mit Ösophagus-/Magenkarzinom untersucht. 499 Patienten mit Ansprechen oder stabiler Erkrankung nach einer Induktionsphase von 12 Wochen unter FOLFOX oder CapOX erhielten randomisiert Avelumab oder weiterhin die Erstlinienchemotherapie bzw. eine beste supportive Behandlung.1 Primärer Endpunkt der Studie war das Gesamtüberleben (OS).

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN