Home / Innere Medizin / Onkologie / ESMO GI: Die wichtigsten Take Home Messages zu Lebermetastasen, Gallenwegs- und Pankreaskarzinomen
Kongress-Highlights

ESMO GI: Die wichtigsten Take Home Messages zu Lebermetastasen, Gallenwegs- und Pankreaskarzinomen

Prim. Univ.-Prof. Dr. Thomas Grünberger, Chirurgische Abteilung, Sozialmedizinisches Zentrum Süd – Kaiser-Franz-Josef-Spital mit Gottfried von Preyer’schem Kinderspital, fasst den State-of-the-art und die wichtigsten Neuigkeiten zur Therapie von Metastasen des Kolorektalkarzinoms, des Gallenwegskarzinoms und des Pankreaskarzinoms zusammen.

Inhalte des Videos
00:00 Der ESMO GI als interdisziplinäre Konferenz: Die Diskussion zwischen medizinischen Onkologen, Radio-Onkologen und chirurgischen Onkologen ermöglicht eine Zusammenschau des State-of-the-Art bei allen Tumor-Entitäten des Gastrointestinaltraktes. 01:34 Lebermetastasen: Eine Expert Discussion zur Behandlung des oligometastatisch metastasierten Kolorektalkarzinom fasste den Stand des Wissens zu Chirugie, Strahlentherapie und Chemotherapie zusammen. Die wichtigste Message war: Bei jungen bis mittelalten, fitten und resektablen Patienten ist die kurative Behandlung Standard. 04:05 Kolorektalkarzinom: Wie lassen sich Lebermetastasen am besten behandeln? Wenn beim Kolorektalkarzinom eine Systemtherapie nicht zu adäquatem Ansprechen führt, kann eine intraarterielle Chemotherapie dieses verbessern. 06:03 Kolorektalkarzinom: Eine multidisziplinäre Team-Diskussion behandelte 3 exemplarische Patientenfälle mit synchron metastasiertem Kolorektalkarzinom – thematisiert wurden eine Patientin mit ovariellen Metastasen, eine Patientin mit ausgedehnter Lebermetastasierung und eine Patientin mit Metastasen in Lunge und Leber, sowie einem fortgeschrittenen Rektumkarzinom. 08:47 Gallenwegskarzinom: Die REACHIN-Studie zeigt, dass Regorafenib in Zweitlinie nach Versagen von Gemcitabine das mediane PFS gegenüber Placebo verbessern konnte – das OS war jedoch nicht wesentlich verlängert. 09:37 Pankreaskarzinom: Ein Update der APACT-Studie zeigt, dass nab-Paclitaxel plus Gemcitabine als adjuvante Therapie die Lebensqualität von Patienten gegenüber dem Standard-Arm aus Gemcitabine alleine nicht verändern konnte. Am ASCO wurde bereits gezeigt dass auch das progressionfreie Intervall unverändert war. 10:31 Mikrosatellitenstabile Tumore: Bei mikrosatellitenstabilen metastasierten Patienten mit Kolon- oder Pankreaskarzinomen erzielte die Stimulation des Immunsystems mittels einer Bestrahlung einer metastatischen Läsion zusätzlich zu einer Immuntherapie mit Nivolumab und Ipilimumab beachtenswerte Ansprechraten, Krankheitskontrollraten und OS-Raten.

Interviewpartner:

Redaktion:

Produktion:

Im Interview spricht Prim. Univ.-Prof. Dr. Grünberger über die folgenden Sessions und Abstracts am ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer 2019:

  • Expert Discussion: Synchronous Oligometastatic Colorectal Cancer
    Wednesday, 3 July 12:30 - 14:45
  • Multidisciplinary Tumor Board: A Challenging Patient with Colorectal Cancer. Session XX: Colorectal Cancer (Part II). Saturday, 6 July 2019 11:40 - 12:10
  • Parikh A et al. Proof of Concept of the Abscopal Effect in MSS GI Cancers: A Phase 2 study of Ipilimumab and Nivolumab with radiation in metastatic pancreatic and colorectal adenocarcinoma Abstract O-008
  • Demols A et al. Exploratory analysis based on tumor location of REACHIN, a randomized, double-blinded, placebo-controlled phase 2 trial of regorafenib after failure of gemcitabine and platinum-based chemotherapy for advanced/metastatic biliary tract tumors. Abstract O-003
  • Reni M et al. An international, randomized, open-label, phase III trial of adjuvant nab-paclitaxel plus gemcitabine vs gemcitabine alone for surgically resected pancreatic adenocarcinoma (APACT): primary analysis and quality of life outcomes. Abstract O-001

ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer 2019, Barcelona, Spain, 3-6 July 2019

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?