Home / Innere Medizin / Gastroenterologie / Dickdarm-Mikrobiom und S. boulardii

Dickdarm-Mikrobiom und S. boulardii

Der Dickdarm ist ein Bioreaktor, in dem Bakterien in weitgehend stabiler Zusammensetzung gezielt gezüchtet werden, um Energie und eine extrem breite Palette an Wertsubstanzen zu gewinnen. Dabei sind die Bakterien im gesunden Organ perfekt von der Darmwand getrennt. (Medical Tribune 50-52/18)

Abbildung 1: Bakterienmasse im gesunden Dickdarmbioreaktor (links) und bei funktionellen Störungen (rechts).

Der Dickdarm ist ein Bioreaktor, in dem Bakterien in weitgehend stabiler Zusammensetzung gezielt gezüchtet werden, um Energie und eine extrem breite Palette an Wertsubstanzen zu gewinnen. Dabei sind die Bakterien hoch konzentriert und gleichmäßig verteilt, aber perfekt von der Darmwand getrennt. Diese Schleimbarriere ist z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen gestört. Der Hefepilz Saccharomyces boulardii wirkt generell fördernd auf alle Bakteriengruppen im Dickdarmbioreaktor und ist optimal an die hier herrschenden hohen Temperaturen angepasst.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?