Home / Innere Medizin / Diabetologie / Therapieziele bei Älteren mit Typ-1-Diabetes anpassen

Therapieziele bei Älteren mit Typ-1-Diabetes anpassen

88 Jahre alt, davon mindestens 70 mit Typ-1-Diabetes gelebt. Heute ist das kein Einzelfall mehr. Patienten fällt es dann oft schwer zu akzeptieren, dass sich mit dem Alter auch die therapeutischen Strategien ändern. (Medical Tribune 40–41/19)

Noch weitgehend selbstständig hatte eine fast 90-jährige Typ-1-Diabetikerin trotz ihres Alters und der Stoffwechselerkrankung im betreuten Wohnen gelebt. Doch dann häuften sich die Gesundheitsprobleme. Zuerst musste die alte Dame wegen einer dekompensierten Herzinsuffizienz ins Krankenhaus. Zwei Monate später wurde sie erneut stationär aufgenommen – dieses Mal wegen Hyponatriämie, Delir und Harnwegsinfekt. Dabei fielen stark schwankende Blutzuckerwerte auf, wie Priv.-Doz. Dr. Daniel Kopf vom Marienkrankenhaus Hamburg berichtete.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN