Menü Logo medONLINE.at

Das neue Präsidium im Apothekerhaus

APOTHEKERKAMMERWAHL – Seit 28. Juni steht mit Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr erstmals eine Frau an der Spitze der Österreichischen Apothekerkammer. Was die Oberösterreicherin antreibt und welche Aufgaben auf sie zukommen. (Pharmaceutical Tribune 13/2017)

Mag. Dr. Mursch-Edlmayr stellt in den nächsten fünf Jahren die Weichen in der Kammer.

Mag. Dr. Mursch-Edlmayr stellt in den nächsten fünf Jahren die Weichen in der Kammer.

Sinkende Kassenspannen, die Einführung der E-Medikation, die Honorierung neuer Apothe­kenleistungen etc. – auf die neue Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer war­ten in den nächsten Jahren zahlreiche Heraus­forderungen, die für die Apothekerschaft Wei­chenstellungen in die Zukunft bedeuten. Die „Neue“, die sich diesen Aufgaben stellen wird, ist Mag. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, den meis­ten Apothekern bekannt als bisherige Präsiden­tin der Landesgeschäftsstelle Oberösterreich der Österreichischen Apothekerkammer.  In der 70-jährigen Geschichte der Apothe­kerkammer wird damit erstmals eine Frau die Interessen der 6.000 angestellten und selbst­ständigen Apotheker in den 1.400 heimischen Apotheken vertreten.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.

Von: Mag. Tanja Beck