Home / Innere Medizin / Klinische Immunologie: Antikörpermangel

Klinische Immunologie: Antikörpermangel

Foto: DeoSum/iStock/Thinkstock

Klinisch können sich Immundefizienzen mannigfaltig präsentieren, und neben wiederkehrenden Infekten sind auch solche mit ungewöhnlichen oder komplikationsträchtigen Verläufen ein Warnsignal. Gleichzeitig können die Diagnose eines behandlungswürdigen Immundefektes sowie die Unterscheidung zwischen primären und sekundären Immundefizienzen auch für immunologische Experten schwierig sein. (CliniCum 10/16)

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN