Home / Neurologie / Stiefkind oder Leitsypmtom?

Stiefkind oder Leitsypmtom?

Foto: Stefan Schulze/iStock

Apraxien nach Schlaganfällen sind häufig. Etwa die Hälfte der Patienten mit linkshirnigen Läsionen ist betroffen. Dennoch werden sie in der neurologischen Routinedia gnostik des Schlaganfalls eher wenig beachtet und nicht unbedingt als eine alltagsrelevante Behinderung gesehen. 

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN