Home / Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Neues HPV-Impfserum

Neues HPV-Impfserum

Neun Subtypen der Humanen Papillomviren sind für 85 Prozent der Krebsvorstufen am Zervix verantwortlich. Ein neuer Impfstoff, der breiter wirkt als derzeit verfügbare Impfstoffe und auf neun gefährliche Subtypen abzielt, wird derzeit an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der MedUni Wien erprobt.

© iStockphoto, ChristianAnthony N

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN