Home / Medizin / Aktuelles zum Thema Bluthochdruck
ÖGIM 2022

Aktuelles zum Thema Bluthochdruck

Hoher Blutdruck wird oft nicht erkannt oder unterschätzt und gilt somit als stille Gefahr. Dabei ebnet er den Weg für kardiovaskuläre Ereignisse, wie Herzinfarkte, Schlaganfälle und vieles mehr. Im Rahmen einer Session auf der 53. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin wurden nun die aktuell heißen Themen der Hypertonie präsentiert, auch mit der Forderung der Hypertonie wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Einfluss von Natrium und Kalium auf das kardiovaskuläre Risiko

Univ.-Prof. Dr. Bruno Watschinger von der Privatklinik Döbling in Wien präsentierte eine Studie1 zum Einfluss von Natrium und Kalium auf das kardiovaskuläre Risiko. Bisher wurde gezeigt, dass Salzersatzstoffe mit reduziertem Natriumspiegel und erhöhtem Kaliumspiegel den Blutdruck senken. Die Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem und das Sicherheitsprofil waren jedoch bisher ungewiss. In diese offene, cluster-randomisierte Studie wurden 20.995 Personen eingeschlossen, die einen Schlaganfall in der Vorgeschichte hatten oder 60 Jahre oder älter waren und Bluthochdruck aufwiesen. „Man konnte zeigen, dass diese Studie einen Effekt auf kardiovaskuläre Ereignisse, Schlaganfälle und Todesfälle jeglicher Ursache hatte, denn mit dem Salzersatz waren die kardiovaskulären Ereignisse niedriger als mit herkömmlichem Salz“, betonte Watschinger. Eine Metaanalyse2 aus 2022 zeigte zu diesem Thema, dass jene Patienten, die mehr Kalium ausscheiden einen Vorteil hatten im Hinblick auf die Häufigkeit kardiovaskulärer Ereignisse, während jene mit erhöhter Natriumausscheidung pro Gramm eine 18%ige Risikoerhöhung aufwiesen.

LOGIN