Home / Medizin / Mobilitätstraining bei gebrechlichen älteren Menschen
Ass. Prof.in Isolde Sommer, PhD

Evidenz für die Allgemeinmedizin

Mobilitätstraining bei gebrechlichen älteren Menschen

Senior Mann (80er) beim Treppensteigen.

Viele ältere Menschen sind gebrechlich. Gebrechlichkeit erhöht die Wahrscheinlichkeit für Stürze, Schwierigkeiten bei der Fortbewegung, Krankenhauseinweisungen und Sterblichkeit. Geschätzte 21% der Bevölkerung über 65 Jahre, die in einem eigenen Haushalt lebt, sind  gebrechlich. Ein Mobilitätstraining beinhaltet kontrollierte Bewegungen des Körpers, um bestimmte Aufgaben umzusetzen. Beispiele für ein Mobilitätstraining sind das Üben des Aufstehens und Hinsetzens oder das Hinauf- und Hinuntersteigen von Treppen.

LOGIN