Home / Innere Medizin / Gastroenterologie und Hepatologie / In fünf Schritten gegen Nausea und Erbrechen

Das Übel an der Wurzel packen

In fünf Schritten gegen Nausea und Erbrechen

Steigen Sie auf; Holzblöcke mit Zahlen und einer Hand.

Von der einfachen Gastroenteritis über den Herzinfarkt bis zur Intoxikation: Übelkeit und Erbrechen begleiten eine Vielzahl von Erkrankungen. Ein strukturiertes Vorgehen hilft, die Ursache abzuklären und die Therapie zu planen.

Auf der Suche nach dem Auslöser von Übelkeit und Erbrechen lohnt es sich, sowohl bei der Anamnese als auch bei der körperlichen Untersuchung planvoll vorzugehen. Dr. June Tome von der Mayo Clinic in Rochester und Kollegen empfehlen dafür fünf Schritte.

LOGIN