Home / Medizin / Innere Medizin / Rheumatologie / Psoriasis-Arthritis rechtzeitig behandeln

Bloß keine Zeit verlieren!

Psoriasis-Arthritis rechtzeitig behandeln

Bei Patienten mit Schuppenflechte dauert es immer noch zu lange, bis eine begleitende Arthritis erkannt und behandelt wird. Dabei ist die Gelenkentzündung im Rahmen einer Psoriasis ebenso zerstörerisch wie die der rheumatoiden Arthritis.

Die Psoriasis-Arthritis kann sich als periphere Gelenkentzündung manifestieren, aber auch als Enthesitis, Daktylitis oder mit axialem Befall. Entgegen früherer Annahmen handelt es sich bei ihr nicht um eine Minorvariante der rheumatoiden Arthritis, sondern um eine eigenständige Form der seronegativen Spondyloarthritiden, schreibt ein Rheumatologenteam um Dr. ­Michaela ­Köhm von der Universitätsklinik Frankfurt. Sie manifestiert sich meist nach oder gleichzeitig mit dem Hautbefall, selten davor.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN