Home / Die Pharmazeutische Frage

Die Pharmazeutische Frage

Telefonjoker
Ein zweijähriges Kind soll erstmals die Influenza-Impfung erhalten. Wie lauten hierfür die konkreten Empfehlungen?

Die Influenza-Impfung ist laut dem Österreichischen Impfplan für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensmonat empfohlen. Bei der erstmaligen Impfung von Kindern sind zwei Dosen im Abstand von mindestens 4 Wochen empfohlen. Laut Impfplan ist dieses Vorgehen für Kinder bis zum vollendeten 8. Lebensjahr angedacht. Eigene Kinder-Impfstoffe sind im Bereich der Totimpfstoffe derzeit nicht erhältlich. Bis zum vollendeten 3. Lebensjahr erhalten Kinder üblicherweise die halbe Erwachsenendosis (0,25 ml). Für Kinder zwischen 2 und 18 Jahren steht je nach Verfügbarkeit auch ein attenuierter nasaler Lebendimpfstoff zur Verfügung. Hierbei werden 0,1 ml pro Nasenloch verabreicht. Der nasale Impfstoff verfügt über einen zusätzlichen Influenza B-Stamm. Die Lebendimpfung ist für Kinder kontraindiziert, die sich unter einer Langzeit-ASS-Therapie befinden.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?