Home / Sonstiges / Dr. Brandhuber besucht Patienten per Rad

Dr. Brandhuber besucht Patienten per Rad

KLAGENFURT – Dr. Arno Brandhuber betreibt eine Ordination in Klagenfurt und hat ein besonderes Anliegen. Das Fahrrad soll für Alltagswege genutzt werden. Hausbesuche macht er folgerichtig per Drahtesel. Für sein Engagement erhielt er heuer den Mobilitätspreis von VCÖ Kärnten und ÖBB-Postbus.

brandhuber.400
Dr. Brandhuber startet zum Patientenbesuch (re. oben), seine Frau und Assistentin Anne-Marie hält die Stellung (re. unten). Das Ordinationsrad (li. oben) können Patienten sich ausborgen. Dafür gab‘s den VCÖ-Mobilitätspreis (li. unten: VCÖ-Geschäftsführer Nowak, LR Holub, Dr. Brandhuber, ÖBB-Postbus-Regionalmanager Erwin Kletz, Frau Brandhuber).

Dr. Arno Brandhuber war 19 Jahre lang im Krankenhaus als Neurologe tätig, ehe er vor fünf Jahren seine Praxis in der Klagenfurter Pischeldorfer Straße eröffnet hat: „Die Arbeit hier macht mir viel Spaß und ich finde mich schrittweise immer besser hinein“, bekennt er auf seiner Homepage. Der begeisterte Sportler absolviert seine Hausbesuche grundsätzlich mit dem Fahrrad, und das in einem Umkreis von rund 20 Kilometern – egal, welche Bedingungen draußen herrschen. Im vergangenen Jahr musste er nur zwei Mal auf den Drahtesel verzichten: „Da lag so viel Schnee auf der Straße, dass Radfahren zu gefährlich war.“

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?