Home / Public Health / Gesunde Projekte in Graz prämiert

Gesunde Projekte in Graz prämiert

Bereits zum zehnten Mal wurde der steirische Qualitätspreis Gesundheit „SALUS“ vergeben. (Medical Tribune 43/18)

V.l.n.r.: Gesundheitslandesrat Christopher Drexler, Gerald Sendlhofer (Brustkrebszentrum Graz), Karin Reis-Klingspiegl (Styria vitalis), Renate Gruber (Frauengesundheitszentrum), Josef Harb (STGKK).

Mit dem Qualitätspreis „SALUS“ werden vom Gesndheitsfonds Steiermark jedes Jahr Projekteteams prämiert, die sich durch innovative Qualitätsarbeit verdient gemacht haben. Der Preis wurde in drei Kategorien vergeben: Gesundheitsversorgung, Gesundheitsförderung und Frauengesundheit. „Durch ihre Arbeit kommen wir unserem Ziel, den Steirerinnen und Steirern die beste und qualitativ hochwertigste Versorgung anbieten zu können, noch ein Stück näher“, sagte Gesundheitslandesrat Christopher Drexler bei der Verleihung vorige Woche. Josef Harb, Obmann der STGKK, pflichtete dem bei, bezweifelte aber, dass „sich dieses hohe Level“ für die Versicherten der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse gewährleisten lässt, „wenn künftig alle relevanten Entscheidungen über regionale Gesundheitsaktivitäten zentral in Wien fallen“.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?