Home / Politik / Das KH Nord wird fertig

Das KH Nord wird fertig

Die faktische Verwirrung über das KH Nord ist groß. Bis jetzt ist unklar, wie viele Patienten stationär (vollstationär plus tagesklinisch) behandelt werden sollen. Am Anfang, hat man mit 33.000 (davon 5.000 tagesklinisch) gerechnet. Dann wurden daraus 40.000 (wer mit der Zahl der Betten und der damaligen Verweildauer rechnet, weiß, dass nur vollstationäre Patienten gemeint gewesen sein konnten), dann wurde ohne erkenntlichen Grund auf 46.000 (vollstationäre) erhöht, jetzt spricht man weiter von 46.000, aber nun inklusive tagesklinischer Patienten, was verwundert, weil die Bettenkapazitäten dann für 57.000 reichten.

Wie viele Ärzte gebraucht werden, ist wohl auch wegen dieses Zahlensalats unklar; von der Ärztekammer gefordert und objektiv nachvollziehbar sind 500, die Stadt aber denkt mit 400 auszukommen, was selbst bei den eigenen Annahmen die Wochenarbeitszeit auf unerlaubte 50 Stunden steigen ließe – aber wer wird schon kleinlich sein. 2005 lautete die Kunde, dass das KH Nord spätestens 2011 in Betrieb geht. Dann wurde jährlich der Termin nach hinten verschoben. 2019 soll es jetzt so weit sein. 2009 wurde ein 850-Betten-Haus (inklusive Grundstück) für unter 650 Millionen angekündigt, mittlerweile sind es 1,34 Milliarden. Wir werden sehen, was es wirklich gekostet haben wird.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?